BIO - LIFTING WORKSHOP ODER DOCH ZOMBIE TREFF?

by myfeelgood.blog * 15. Februar 2016

Was erwartet man von einem Bio Lifting Workshop? Meine Erwartungen waren nicht allzu groß. Ich dachte, das wird sicher so etwas mit viel Natur und wenig Wirkung. Aber es sollte ganz anders kommen . . . . .

 

 

. . . . .  5 Damen saßen - das widerspenstige Haar mit einem Stirnband vor dem Kommenden geschützt - erwartungsvoll bei vollen Wasserschüsseln, die bereits für das Abwaschen der Lifting-Maske vorbereitet waren.

 

Wir lernten, wie man die Maske zusammenmischt. Sie wird nämlich immer neu gemischt - 1:1 - mit jeweils 1 Löffel Aloe Activator und 1 Löffel Mask Powder.

 

Wir wurden auch eingewiesen darin, was beim Auftragen zu beachten ist. Mit einem breiten Fächerpinsel wird immer von innen nach oben bzw. außen gearbeitet, je nachdem, wo im Gesicht man sich gerade befindet. Man streicht die Falten quasi aus.

 

Noch nicht einmal fertig mit dem Auftragen, war bereits zu spüren, die Maske wird hart. Wir sollten nicht lachen, wurde uns gesagt und genau in so einem Moment ist plötzlich alles wahnsinnig lustig, wohl merkend, dass das nicht gut ist, weil durch die Bewegung droht die Maske zu reißen.

 

Aber all das war harmlos, verglichen mit dem, was dann passierte: Wie Zombies saßen wir um den Tisch.  Je länger die Maske einwirkte, umso schrecklicher sahen wir alle aus. Selbst die Jüngste unter uns, gerade mal 24, hatte plötzlich das Gesicht voll Blasen an unterschiedlichsten Stellen. Man versicherte uns, das wäre ein Zeichen dafür, dass genau dort die Haut zu trocken und schlecht versorgt sei. Und je länger die Prozedur dauerte - mindestens 20 Minuten sollte man einwirken lassen - umso unruhiger wurden wir alle.

 

 

Und dann endlich, der erlösende Moment: Maske anfeuchten, was bereits Erleichterung in dem Spannungsgefühl erzeugte, und dann gründlich abwaschen.

 

Was wir allerdings dann sahen, überzeugte selbst die hartnäckigsten Kritiker: Aus der größtenteils aus reiferen Damen bestehenden Tafelrunde hatte sich eine Schar kichernder Teenager entwickelt. Rosiger Teint, nahezu faltenfreie Gesichter und seidig weiche Haut.

 

Wow - das ist ein Ergebnis!

 

1 x pro Woche sollte man die Anwendung wiederholen, man kann aber auch kurmäßig einge Wochen lang, gleich 3 x pro Woche, der Verjüngung einen Booster bieten.

 

Das Produkt ist von Forerver Living Products und ist online bestellbar:

 

Aloe Activator

Dieses Tonikum aus reinem Aloe-Vera-Gel ist ein Multifunktionsprodukt der Extraklasse. Durch den Zusatz von Allantoin fördert es den Zellerneuerungsprozess der Haut und kann auf mehrere Arten verwendet werden: Zur Reinigung, Hauterfrischung und -straffung direkt oder als Maske mit dem Mask Powder.

 

Mask Powder

Ein superfeiner Puder, der zusammen mit dem Aloe Activator eine straffende Maske ergibt. Das Resultat dieses „kleinen privaten Schönheitsstudios“ ist verblüffend: frische, gepflegte Haut.

 

 

 

 

Tipps

Das Mask Powder ergibt zusammen mit dem Aloe Activator, im Mischverhältnis 1:1, eine straffende Gesichtspflege mit einem echten Biolifting-Effekt. Dazu geben Sie erst einen Löffel Puder in eine Schüssel und vermischen die beiden Komponenten zu einer lotion-ähnlichen Masse.
 
Den Aloe Activator alleine kann ich auch zum Tonisieren des Gesichts verwenden.

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
Es sind noch keine Einträge vorhanden.
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Sylvia Roitinger by myfeelgood.blog